Blechblasinstrumente: Stadt ellwangen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Ellwangen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Blechblasinstrumente

Unterricht auf Blechblasinstrumenten

Beginnen kann man mit dem Erlernen von Blechblasinstrumenten im Alter von ca. 8 Jahren. Günstig ist es, wenn der Zahnwechsel der Schneidezähne bereits stattgefunden hat. Bezüglich der Eignung für ein bestimmtes Blechblasinstrument muss ein Test durch einen Lehrer erfolgen. Nach Erlangung einer gewissen Spielfähigkeit erfolgt die Eingliederung in das Unterstufenensemble des Jugendblasorchesters, später in das Oberstufenensemble. Das Repertoire des Jugendblasorchesters ist sehr vielseitig und umfasst die gesamte Bandbreite der Bläsermusiken von der Renaissance über Barock bis hin zu Musical, Film- und Popmusik.

Trompete

Die Trompete

Die ältesten Trompeten waren lang, schlank und unhandlich, und diese Form blieb bis ins Mittelalter erhalten, erst dann wurde das Rohr schlaufenartig gebogen, dadurch wurden sie handlicher. Im frühen 19. Jh. versah man diese Instrumente mit Ventilen, wodurch sie den vollen chromatischen Tonumfang erhielten. Abgesehen von den Ventilen werden die Trompeten noch immer in der selben Art wie seit Jahrhunderten gebaut: Ein gerader enger Rohrverlauf und ein schalenförmiges Mundstück ergeben den unverwechselbaren Ton, der alle übrigen Instrumente überstrahlt.

Lehrer an der Städtischen Musikschule "Johann Melchior Dreyer":

Posaune

Die Posaune

Die Posaunen kommen von den Trompeten her, dies verrät sich in der geraden Bohrung und dem flachen Mundstück. Dann aber – vermutlich im Mittelalter – erhielten sie den Zug, der sie lange Zeit hindurch zum beweglichsten und vielseitigsten Blechinstrument machte. Diese ausziehbaren Trompeten sind fast identisch mit den heutigen Instrumenten. Sie waren in ganz Europa verbreitet und eigneten sich besonders gut zum Zusammenwirken mit Sängern; so fanden sie ihren Platz in der Kirchenmusik,was jedoch ihre Entwicklung auf dem Gebiet der weltlichen Musik hemmen sollte. Im Zuge der Wiederentdeckung der Blechblasinstrumente im frühen 19. Jh. gewannen die Posaunen ihre heutige Bedeutung, Berlioz und Wagner stellten ihre Qualitäten als verlässliche und bewegliche Orchesterinstrumente unter Beweis. Ein heutiges Orchester verfügt gewöhnlich über drei Tenorposaunen und eine größere Bassposaune.

Lehrer an der Städtischen Musikschule "Johann Melchior Dreyer":

Horn

Das Horn

Der runde, weiche Klang des Waldhorns weist auf seine Herkunft von der Jagd hin; die kunstvollen Signale der französischen Chasseurs verlangten ein anspruchsvolles Instrument, und diesen Anforderungen verdankt das heutige Waldhorn seine Entwicklung. Wie die Trompete fiel auch das Horn Ende des 18. Jhs. in Ungnade, mit der Einführung der Ventile erlebte es seine orchestrale Wiedergeburt. Ein modernes Symphonie-Orchester verfügt bei der Wiedergabe größerer Werke über acht Waldhörner.

Lehrer an der Städtischen Musikschule "Johann Melchior Dreyer":

 

Tenorhorn

Das Tenorhorn
Das Tenorhorn bildet den entscheidenden Übergang vom Flügelhorn zur Tuba. Sein ausgeprägt weicher, angenehmer und voller Ton macht es sowohl in der traditionellen wie in der symphonischen Blasmusik unentbehrlich.
Der etwas weiter mensurierte und dadurch noch wuchtiger und voller klingende Verwandte des Tenorhorns ist das Bariton.
Vor allem im symphonischen Bereich wird das Tenorhorn heute mehr und mehr durch das Euphonium mit Perinett-Ventilen ersetzt.

Lehrer an der Städtischen Musikschule „Johann Melchior Dreyer":

Tuba

Die Tuba
Die Tuba, das Basshorn, tauchte im 19. Jh. auf und verdrängte mit seinem voluminöseren Klang die Serpente und Ophikleiden. Ist der Schalltrichter nach vorn gerichtet, spricht man von einem Sousaphon.

Lehrer an der Städtischen Musikschule "Johann Melchior Dreyer":