Seite drucken
Stadt Ellwangen

Das Stadtarchiv...

...ist seit 1938 für die Aufbewahrung des historischen Schriftguts der Stadt Ellwangen verantwortlich und wird seit 1989 hauptamtlich geführt. Es bewertet, sichert und erschließt Archivalien, die vereinzelt bis in das 15. Jahrhundert zurückreichen. Laufend kommen neue Unterlagen hinzu. Historisch interessante Akten und Materialien, die bleibenden Wert für die Ortsgeschichte haben, werden dauerhaft in das Archiv übernommen, verzeichnet und sachgerecht verpackt. Findbücher dienen dem Nachweis der Bestände und ermöglichen eine ökonomische Recherche durch Forscher und ortsgeschichtlich Interessierte.

Gerne beantwortet das Stadtarchiv Fragen zur Ellwanger Stadtgeschichte. Bedingt durch die historische Besonderheit der ehemaligen Fürstpropstei Ellwangen ist es häufig unumgänglich, sich zusätzlich mit den Ellwanger Beständen im Staatsarchiv Ludwigsburg auseinanderzusetzen. Nachdem die Fürstpropstei Ellwangen 1802/03 württembergisch geworden war, wurde ein erheblicher Teil der Archivalien dorthin verbracht. Hierzu gehören z.B. die häufig nachgefragten Akten zu den berüchtigten Ellwanger Hexenprozessen von 1588 und 1611-1618. Im Stadtarchiv gibt es zu diesem Thema leider kein zeitgenössisches Schriftgut.

Anfahrt

Sie finden uns im Rathaus, Spitalstraße 4, 1. Stock, Zimmer 110

http://www.ellwangen.de//buerger/bildung-betreuung/stadtarchiv/hauptseite