JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Tourismus

Aktuelles

Vortrag "Kaufen, anziehen, wegwerfen" mit Fair-Trade-Town Ellwangen am 8. Juli 2020

Barbara Sora Gundling von der Frauenrechtsorganisation FEMNET e.V. in Bonn referiert am 8. Juli 2020 im Rahmen der Sonderausstellung "Gut betucht" zum Thema "Kaufen, anziehen, wegwerfen. Die Modeindustrie zwischen Wertschätzung & Wertschöpfung" (Foto: Museum).

Am Mittwoch, 8. Juli 2020, findet der zweite von vier Vorträgen in der Vortragsreihe zur Sonderausstellung "Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen" des Alamannenmuseums statt. Barbara Sora Gundling von der Frauenrechtsorganisation FEMNET e.V. in Bonn referiert an diesem Abend in der Kapelle der Comboni-Missionare in der Rotenbacher Straße 8 über das Thema "Kaufen, anziehen, wegwerfen. Die Modeindustrie zwischen Wertschätzung & Wertschöpfung".

Im Rahmen der Jahresausstellung "Gut betucht" laden das Alamannenmuseum und Fair-Trade-Town Ellwangen am 8. Juli um 18 Uhr zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit dem Thema "Kaufen, anziehen, wegwerfen. Die Modeindustrie zwischen Wertschätzung & Wertschöpfung" ein. Referentin Barbara Sora Gundling von der Frauenrechtsorganisation FEMNET e.V. in Bonn wird die Schattenseite unserer schnelllebigen Mode aufdecken und alternative Konsummodelle vorstellen. In einer Diskussionsrunde sollen Erfahrungen und Ideen ausgetauscht werden. Die Veranstaltung findet in der Kapelle der Comboni-Missionare in der Rotenbacher Straße 8 (100 Meter vom Museum entfernt) statt.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, das Museum ist bis Vortragsbeginn und damit eine Stunde länger als üblich geöffnet und kann auch mit der Eintrittskarte für den Vortrag besichtigt werden. Entsprechend den aktuellen Bestimmungen herrscht im Museum Maskenpflicht und an der Kasse am Vortragsort werden die Kontaktdaten der Zuhörer erfasst. Die weiteren Vorträge dieser Reihe finden am 9. September und 30. September im Museum selbst statt.

Am Museumseingang ist bis 17. Januar 2021 auch die zehnteilige Posterausstellung "Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien" des Vereins FEMNET e.V. zu besichtigen.
 
Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Straße 9
73479 Ellwangen
Telefon +49 7961 969747
Telefax +49 7961 969749
alamannenmuseum@ellwangen.de
www.alamannenmuseum-ellwangen.de

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Tourist-Information
Montag und Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr +
13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr + 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mai bis September zusätzlich:
Freitag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.