JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Rathaus

Staatliche Deckstation

Servicestation Ellwangen-Rindelbach

Im städtischen Gebäude "Im Jagsttal 11" in Ellwangen-Rindelbach befindet sich die staatliche Deckstation, die als Servicestation des Haupt- und Landgestütes Marbach ausgebaut ist. Die Deckstation wird alljährlich von März bis Juli von einem Gestütswärter des Haupt- und Landgestütes Marbach besetzt. Nachfolgendes Leistungsangebot wird dann auf der Servicestation angeboten:

  • Beratung, Service, Deckung- und Besamungsmanagement durch Gestütsmitarbeiter
  • Beratung, Betreuung, Follikelkontrolle, Trächtigkeitskontrolle u. a. genokologische Untersuchungen durch erfahrenen Tierarzt
  • Unterbringung und Betreuung der Stuten auf der Station, auch mit Fohlen
  • Abprobieren mit dem Hengst
  • Bedeckung mit Marbacher Hengsten
  • Besamung mit Sperma von Marbacher Hengsten
  • Besamung mit Sperma von Hengsten anderer Besamungsstationen, wobei hierfür eine Kostenpauschale erhoben wird
  • Beratung "Rund um Stute und Fohlen", auch im Züchterstall
  • Beratung und Unterstützung bei der Vermarktung

Servicestation Rindelbach

Eintreffen der Hengste für die Decksaison 2019 am 12.03.2019.

Desweiteren wird die Servicestation auch mit Frischsamen von Hengsten der EU-Besamungsstation Offenhausen beliefert. Auch die Besamung durch Fremdhengste ist möglich.

Beschickung vom 12.03. bis 17.07.2019

Betreut wird die Servicestation erneut von Pferdewirtschaftsmeister Florian Niederstrasser. Während der Decksaison findet jeweils am 1. Sonntag eines Monats auf der Beschälplatte ein Züchterstammtisch mit Weisswurstessen statt. Beginn: 10:00 Uhr. Erster Züchterstammtisch findet am Sonntag, 7.4.2019 statt.

Now or Never

Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Now or Never
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Now or Never

Rasse: KWPN
Abstammung: Voltaire - Nimmerdor - Maykel
Info: *1995, Braun, Stm. 169 cm
Einsatz: Natursprung
Deckgeld: Grundpreis I: 300 Euro, Trächtigkeitsrate: 250 Euro

 

Hengstpersönlichkeit mit besonderer Ausstrahlung: Gesegnet mit seltenem Talent am Sprung, war der Ausnahmehengst in jungen Jahren erfolgreich bis zur schweren Klasse. Seine Nachkommenleistung beschert ihm seit Jahren einen deutschen Top-Zuchtwert unter den 5% besten Vererbern. Hinzu kommen zahlreiche im Ausland registrierte Sportpferde, die z.T. im internationalen Springsport, in der Vielseitigkeit und in Dressurprüfungen bis Grand Prix erfolgreich sind. Der typvolle Landbeschäler begründete mit seinen Söhnen Toronto, Uccello, Wilton, Valentino und dessen Sohn Viscount eine eigene bedeutende Hengstlinie im Landgestüt Celle und hat insgesamt neun gekörte Söhne in der deutschen sowie weitere in der internationalen Pferdezucht.

Eigenleistung: S*-SPR, FN-ZW: Dressur TSP: 105 / 77 Dressur JPF: 96 / 91, Springen TSP: 115 / 88 Springen JPF: 147 / 92, NK: 9 gek. Söhne (u.a. Valentino S*-SPR intern., Wilton S*-SPR), 4 St.Pr.St., 123 NK im Sport, 8 S-SPR, 1 S-DRE, 1 CIC 3* intern., 1 S-VOL, M: Elitestute, 6 Sportpferde bis int. S-SPR, MM: 2 Sportpferde bis int. S-SPR. Stamm: Holst. Stamm 2369

siehe auch: Gestüt-Marbach - Now or Never

Demetrius

Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Demetrius
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Demetrius

Rasse: Hannoveraner
Abstammung: Don Schufro - Londonderry - De Niro
Info: *2008, Dunkelfuchs, Stm. 167 cm
Einsatz: Natursprung
Deckgeld: Grundpreis I: 300 Euro, Trächtigkeitsrate: 250 Euro

Reitpferdemacher und einer der wenigen WFFS-freien Söhne der Dressurpferdevererber Don Schufro und Londonderry: Demetrius präsentiert wie am laufenden Band typvolle, wüchsige, hochbeinige und bewegungsstarke Nachkommen, die alle sein positives Interieur und seine hohen Rittigkeitswerte geerbt haben und ihm einen hohen Zuchtwert Dressur-Jungpferdeprüfungen von 134 bescheren. Er selbst gehörte zu den fünf besten seines HLP-Jahrgangs mit Noten von 9,5 für Rittigkeit, 10,0 für Schritt und im Springen zweimal 8,0. Demetrius ist platziert in M*-Dressuren unter Marbacher Nachwuchsreitern. Vater Don Schufro ist derzeit einer der sichersten Dressurpferdevererber. In Kombination mit den Spitzenvererbern Londonderry, De Niro (Blutanschluss auf Donnerhall), Weltmeyer und dem durchgezüchteten Stutenstamm der Elfenkette ist höchste Erbsicherheit in Richtung Dressureignung gegeben.

Eigenleistung:
Prämienhengst Hann. Körung 2010, M*-DRE platziert, 70-TT 2011: D 8,91 / S 8,15 / G 8,49, HLP-ZW: DRE 137 (-8), SPR 85 (+8), FN-ZW Dressur JPF: 139 / 79, NK: Sieger- und Goldfohlen, NK in DPF-A und L platziert, Auktionspferde. Hann. Stutenstamm der Elfenkette 2194203 (u.a. gek. Pb. Friedrich Wilhelm, Pb. Du Commerce, int. erf. Sportpferde Efendi/Peter Wylde S-SPR, Scarabaeus S-DRE)

siehe auch: Gestüt-Marbach - Demetrius

Johny Johnson

Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Johny Johnson
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Johny Johnson

Rasse: Deutsches Sportpferd
Abstammung: Johnson - Wolkentanz I
Info: *2016, Braun, Stm. 168 cm
Einsatz: Natursprung
Deckgeld: Grundpreis I: 300 Euro, Trächtigkeitsrate: 300 Euro

Johny Johnson ist ein Bewegungspferd höchster Bonität. Der auffallend gezeichnete Braune ist ein typ- und bewegungsstarker Junghengst, in dessen Pedigree anerkannte Hengstgrößen von internationaler Bedeutung miteinander verbunden sind. Seine drei hervorragenden Grundgangarten verschafften ihm auf der DSP-Hauptkörung 2019 in München viele Bewunderer. Vater Johnson, selbst KWPN-Siegerhengst 2005 und Finalist der Dressurpferde-WM 2007, war über Jahre erfolgreich im internationalen Dressursport, holte u.a. 2015 EM-Mannschaftsgold und Einzel-Bronze in Aachen. Mutter Wolkenzauber brachte mit Lingh bereits den gekörten Sohn FBW Löwenherz, der M-Dressuren gewonnen hat, und drei weitere sporterfolgreiche Nachkommen. Als Muttervater firmiert der bis Grand Prix geförderte Fuchs Wolkentanz I, seinerzeit selbst Körsieger und Bundeschampion, brachte 26 gekörte Söhne und 45 S-erfolgreiche Nachkommen. Seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme beträgt über 556.000 Euro. Die bekannt-bewährte Verbindung von Weltmeyer- mit Bolero-Blut nachvollziehend, folgt der Brentano II-Sohn Beluga in der dritten Generation. Über den Anglo-Araber Lavauzelle AA sowie den Spitzenvererber Argentan I (Hannoveraner Hengst des Jahres 1993) und den bedeutenden Halbblüter Marconi sind Adel und Leistung auch in den hinteren Generationen vortrefflich abgesichert. Johny Johnson repräsentiert den hannoverschen Stamm 1515/Festspitze (v. Festtag-Allusko-Fritjof-Nestoricus) mit Herkunft von der ehemaligen Celler Deckstelle Beverstedt (bei Bremerhaven).

siehe auch: Gestüt-Marbach - Johny Johnson

Rubinrot

Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Rubinrot
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Rubinrot
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Rubinrot
Foto/Copyright: Haupt- und Landgestüt Marbach, Rubinrot

Rasse: Schwarzwälder Kaltblut
Abstammung: Rubin - Mönchberg – Wido
Info
: *2013, Dunkelfuchs, Stm. 152 cm
Einsatz
: Natursprung, Servicestation Ellwangen
Deckgeld: 280 €

Rubinrot zeigte sich zum Zeitpunkt der Körung bereits weit entwickelt und bei hervorragendem Rassetyp mit bereits sehr viel männlichen Ausdruck. Zuchtleiter Manfred Weber beschreibt den Hengst mit den Worten: "Sein Körper ist gut liniert bei guter Oberlinie und gut bemuskelter Kruppe. Er steht auf kräftigem gut ausgeprägtem und trockenen Fundament. Im Trab beeindruckt er durch sein energisches Abfußen, stets elastisch und taktischer bei guter Selbsthaltung und freier  Bewegungsmechanik. Der Schritt ist geregelt, fleißig und genügend raumgreifend." Sein sicheres Auftreten während der Körung rundet den Gesamteindruck positiv ab.

siehe auch: Gestüt-Marbach - Rubinrot

Kontakt Deckstation

Deckstation Rindelbach
Telefon: +49 (0) 7961 7272
Mobil: +49 (0) 172 6934579

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Rathaus
Montag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.