JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Gartenschau Gespräche - LGS im Dialog

Gartenschau Gespräche - LGS im Dialog

Reges Interesse am DigiLog

Auf digitalen Kanälen wurde beim LGS-DigiLog mit den Bürgern kommuniziert.
Als Gesprächspartner vor Ort: Die LGS-Geschäftsführung sowie Vertreter aus Verwaltung und Politik.
Die virtuellen Pinnwände können im Nachgang übers Internet weiter von allen Bürgern genutzt werden.

Rund 150 Teilnehmer hatte das erste der „Gartenschau Gespräche – LGS im Dialog“: Per Livestream über das Internetportal YouTube und im Anschluss in zwei Zoom-Online-Konferenzen wurden viele Informationen zur Landesgartenschau 2026 in Ellwangen ausgetauscht. Mehr noch: Bei diesem „DigiLog“ wurden auch viele Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft eingebracht und beantwortet.

Aufgezeichnet und umgesetzt wurde der DigiLog mit der Unterstützung des ZDE, Zentrum für digitale Entwicklung, in Westhausen. Oberbürgermeister Michael Dambacher begrüßte die Teilnehmer und stellte die Expertenrunde vor: Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (Ministerium für ländlichen Raum und Umweltschutz), Eva de Haas (Referatsleiterin Gewässerökologie des Regierungspräsidiums), LGS-Architektin Marianne Mommsen (relais Landschaftsarchitekten Berlin), Stadtkämmerer Sebastian Thomer und Klaus Ehrmann, Leiter des Amts für Stadtentwicklung, standen - teils vor Ort, teils per Videoanruf zugeschaltet - für tiefere Sachinformationen zur Verfügung.  Die LGS-Geschäftsführer Tobias de Haёn und Stefan Powolny gaben zunächst im Plenum einen Überblick über den Planungsablauf bis 2026, bevor sie dann die Gesprächsrunden zu den Themen „Ellwangens Stadtentwicklung um die LGS“ und „bauliche Umsetzung der LGS bis 2026“ in zwei „Perspektivräumen“ via Zoom-Konferenz moderierten.

Staatssekretärin Gurr-Hirsch hatte in einem Grußwort auf die Entwicklung in 30 Jahren Gartenschauen in Baden-Württemberg geblickt, die sich von reinen Leistungsschauen hin zu „grünen Großprojekten zur nachhaltigen Stadtentwicklung“ gemausert hätten. Jede finanzierte Million in die Gartenschauen löse das Sieben- bis Zehnfache an Folgeinvestitionen aus. Gefördert über das Landesprogramm „Natur in Stadt und Land“ seien die Gartenschauen in der Lage, „Antworten auf Zukunftsherausforderungen und mehr städtisches Grün“ zu geben. Damit seien sie „essenziell für die „Zukunftsfähigkeit“ von Städten, die „attraktiver, lebenswerter und mit verbesserter biologischer Diversität und Möglichkeiten zur Naturerfahrung“ aus dem LGS-Jahr gehen würden. Der „DigiLog“ als digitale Möglichkeit zum Austausch sei in diesen besonderen Zeiten der Pandemie gut gelungen und bilde einen guten Startpunkt für den Prozess der Bürgerbeteiligung. Der sei wichtig, um das „Wir-Gefühl“ auf dem Weg zur Schau und die Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt zu stärken. Das „Alleinstellungsmerkmal Jagst“ stehe dabei in Ellwangen im Zentrum.

Um deren naturnahe Umgestaltung ging es anschließend unter anderem in den Perspektivräumen, in denen die Experten viele Fragen zur Planung, Umsetzung und Finanzierbarkeit beantworteten und zudem viele Bürgeranmerkungen zum Großprojekt gesammelt wurden.

Die geeignete Präsentationsfläche als optische und inhaltliche Stütze der Gesprächsrunde boten zwei virtuelle Pinnwände, die mit Bild- und Informationsmaterial vorgestaltet waren. Darauf können Interessierte auch weiterhin zugreifen und eigene Beiträge, Anmerkungen und Kommentare hinterlassen.

Zu finden sind die sogenannten „Padlets“ im Netz unter:

https://padlet.com/zdigitaleentwicklung/Perspektivraumeins

und

https://padlet.com/zdigitaleentwicklung/Perspektivraumzwei.

„Gartenschau Gespräche“ starten mit „LGS-DigiLog“

Interaktive Bürgerinformation auf digitalen Kanälen zur Landesgartenschau 2026 in Ellwangen: Am Freitag, 19. März, 17 bis 19.30 Uhr, bietet die LGS Ellwangen 2026 GmbH viel Information und Beteiligungsmöglichkeiten im Netz. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: eveeno.com/LGSDigiLog

Den Weg zur Landesgartenschau 2026 in Ellwangen soll für alle Ellwanger Bürgerinnen und Bürger erlebbar, nachvollziehbar und transparent beschritten werden. Um den Austausch zur LGS aktiv zu gestalten startet nun die Veranstaltungsreihe "Gartenschau Gespräche - LGS im Dialog". Um auch in Zeiten der Kontaktbeschränkungen und ohne öffentliche Zusammenkünfte einen Anfangspunkt zu setzen, lädt die LGS Ellwangen 2026 GmbH ein ins Netz: Zum Auftakt der Reihe wird am Freitag, 19. März, 17 bis 19.30 Uhr, der "LGS-DigiLog" per Livestream über die Plattform "YouTube" gestartet.

 

Im Livestream werden Oberbürgermeister Michael Dambacher und die LGS-Geschäftsführer Stefan Powolny und Tobias De Haёn mit weiteren Gästen Ideen und Impulse geben, um mit den Bürgerinnen und Bürgern dann in zwei „interaktiven Perspektivräumen“ in den Austausch zu gehen. Diese werden thematisch getrennt angelegt in die Bereiche „Ellwangens Stadtentwicklung um die LGS“ und „Wie die LGS bis 2026 in Ellwangen umgesetzt wird“.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit ZDE, dem Zentrum für digitale Entwicklung in Westhausen, per Livestream über das Internetportal „YouTube“ öffentlich verfolgbar sein. Zur besseren Organisation ist eine vorherige Anmeldung nötig. Diese ist kostenfreien und ab sofort übers Internet möglich unter: eveeno.com/LGSDigiLog.

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Rathaus
Montag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.