Seite drucken
Stadt Ellwangen

Sonderausstellung "Hanne Dittrich – Kreuz-Spiele"

Datum 16.09.2021 bis 24.10.2021
Uhrzeit Ganztägig
VeranstalterAlamannenmuseum Ellwangen
AdresseHaller Straße
73479 Ellwangen

E-Mail schreiben
Zur Website

Beschreibung

Vom 16. September bis 24. Oktober 2021 ist im Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Hanne Dittrich – Kreuz-Spiele: Installation mit Bildern zum 20-jährigen Bestehen des Alamannenmuseums Ellwangen" zu sehen.

Hanne Dittrich ist dem Alamannenmuseum schon seit vielen Jahren verbunden – 2011 gestaltete sie "Jubiläumssteine" mit der Aufschrift "10 Jahre Alamannenmuseum". Das Einzigartige der Sonderausstellung "Kreuz-Spiele” zum 20-jährigen Bestehen des Museums sind die Installationen mit Bildern. So steht bei der 2019 und 2020 entstandenen Serie "Kreuz-Spiele" mit neun Eitemperabildern jeweils ein Quadrat-Kreuz im Mittelpunkt, jüngst entstandene "Coronazeit-Bilder” sind kreuzförmig aufgehängt. Die Besucher erwartet eine vielfältige Ausstellung mit Bildern aus fünf unterschiedlichen Bildreihen von 1985 bis heute – Eitempera auf Leinwand, Lasuraquarelle und Découpagen, Collagen auf Holz. Das Kreuz als Kompositionsanker kommt immer wieder vor und ist dann bildbestimmende Komponente: Ein Spiel um die Mitte.

Die Arbeiten werden in reizvollem Kontrast mit den originalen Goldblattkreuzen der Alamannen präsentiert, die als die ersten christlichen Symbole in Süddeutschland zu werten sind und denen 2017 eine eigene Ausstellung im Alamannenmuseum gewidmet war. Etliche Werke sind auch im neuen Buch "Intuition und Zufall – von der spontanen Zeichnung zum Bild" von Hanne Dittrich enthalten, das im Alamannenmuseum erworben werden kann.
Die Ausstellung wird am Donnerstag, 16. September 2021, um 19.30 Uhr eröffnet, es sprechen Oberbürgermeister Michael Dambacher und Museumsleiter Andreas Gut. Die Einführung in die Ausstellung hält der Kunsthistoriker Hermann Schludi. Musikalisch wird die Vernissage von Dietlinde Fuchs mit der Querflöte umrahmt. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei.


Im Begleitprogramm zur Ausstellung bietet das Alamannenmuseum am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 15 Uhr einen Vortrag von Museumsleiter Andreas Gut mit dem Titel "Das Kreuzsymbol in der Steinzeitarchäologie – zum Werk der Prähistorikerin Marie E. P. König (1899-1988)" an. Anschließend führt Hanne Dittrich in der Ausstellung. Die Finissage zur Ausstellung findet am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 15 Uhr statt. Auch hier ist der Eintritt frei.

Nähere Informationen unter www.ellwangen.de/kreuzspiele2021.

Karte

http://www.ellwangen.de//buerger/leben-gesellschaft/veranstaltungen