Seite drucken
Stadt Ellwangen

im Detail

Die meisten Kinder wachsen bei ihren leiblichen Elternteilen auf. Gleichzeitig gibt es aber immer mehr Mütter und Väter, die ihre Kinder alleine erziehen. Das ist heute glücklicherweise kein persönlicher Makel mehr.

Repräsentative Untersuchungen zeigen, dass sich die meisten dieser Familien schnell stabilisieren und ein Großteil der betroffenen KinderTrennung und Scheidung der Eltern gut bewältigt. Trotzdem sind viele Alleinerziehende auf Unterstützung angewiesen - von uns allen. Kinder von alleinerziehenden Eltern sind stärker von Armut betroffen als Kinder mit zwei Elternteilen. Für die alleinerziehende Mutter oder den Vater ist es auch ungleich schwerer, arbeiten zu gehen und dennoch Zeit für die Familie zu haben. Die gesamte Verantwortung lastet auf ihren Schultern. Wichtig ist, dass Alleinerziehende und ihre Familien die Chance haben, auf wirtschaftlich eigenen Füßen zu stehen. Kinder dürfen kein Armutsrisiko sein.

Alleinerziehende geben Tag für Tag ihr Bestes und laufen zu Höchstleistungen auf. Nicht nur bei der Erziehung ihrer Kinder sind sie im 24-Stunden- Dauereinsatz, sondern vollbringen tagtäglich auch wahre Wunder bei Organisation und Zeitmanagement.

Helfen Sie mit, dass Alleinerziehende in Zukunft auf eigenen Beinen stehen und für sich und ihre Kinder sorgen können. Entwickeln Sie zusammen mit dem Lokalen Bündnis für Familie Ellwangen Perspektiven für Alleinerziehende.

Das Lokale Bündnis für Familie ist ein Zusammenschluss verschiedener Personen, und Gruppen aus Ellwangen, die sich das Ziel gesetzt haben, etwas für Familien zu bewirken. In fünf Arbeitsgruppen werden konkrete Maßnahmen und Projekte entwickelt. Weitere Bündnismitglieder sind jederzeit willkommen!

http://www.ellwangen.de//buerger/leben-gesellschaft/familie-jugend/lokales-buendnis-fuer-familie/allein-erziehen/perspektiven-fuer-alleinerziehende