Seite drucken
Stadt Ellwangen

Start des 15. Ellwanger Sozialführerscheins

Helfen lernen
Anderen Menschen zu helfen bringt neue Erfahrungen. Sie lernen neue Menschen kennen und können ihre eigenen Fähigkeiten einsetzen:

  • Älteren Menschen und Menschen mit Behinderung Zeit schenken
  • Familien mit Kindern im Alltag helfen (beispielsweise in der Haushaltsführung anleiten, mit Kindern spielen, basteln, Ausflüge machen, …)
  • Menschen bei behördlichen Angelegenheiten unterstützen (beispielsweise Anträge ausfüllen)
  • im Tafelladen mitarbeiten ...

Das sind nur einige Aufgaben, für die Ihre Hilfe gebraucht wird.

Die Caritas Ostwürttemberg, der Diakonieverband Ostalb, die Stiftung Haus Lindenhof, die Katholische Seelsorgeeinheit Ellwangen, die Evangelische Kirchengemeinde Ellwangen und die Stadt Ellwangen laden Sie ein, die Vielfalt des Helfens in und um Ellwangen kennen zu lernen. Wir begleiten Sie auf Ihrem persönlichen Weg für ein Engagement.

Besuche in Einrichtungen geben Ihnen einen Einblick in unterschiedliche Aufgabenfelder im sozialen Bereich. Referentinnen und Referenten aus der Praxis vermitteln Ihnen Hintergrundwissen für Ihr Ehrenamt.
So werden Sie auf eine spätere Aufgabe, die Sie selbst wählen, vorbereitet.

Wir erbitten einen freiwilligen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 25,-€.

Schirmherr des Sozialführerscheins ist Oberbürgermeister Michael Dambacher

 

Flyer zur Anmeldung: Flyer_Sozialführerschein_2022 (PDF-Datei)

http://www.ellwangen.de//buerger/leben-gesellschaft/ehrenamt-freizeit/ehrenamtskoordination/sozialfuehrerschein