JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Stadt Ellwangen

Bürgergarde heute

Schwarzpulverschießen mit Vorderladergewehren

Die Bürgergarde hat heute einen aktiven Mitgliederstand von 97 Mann. Darunter befinden sich 3 Offiziere, 3 Mann Fahnenabordnung,  39 Mann  Infanterie, 5 Mann Artillerie, 26 Mann Musik sowie 21 Reiter. Hinzu kommen noch zur Zeit über 100 passive Mitglieder. Zum Jahresprogramm der Gardeinfanteristen gehört unter anderem das Schwarzpulverschießen mit Vorderladergewehren, welches auf dem Bundeswehrschießstand durchgeführt wird.

Darüber hinaus üben sich die Gardisten im Salutschießen für besondere feierliche Anlässe. Der Spielmannszug, ausgerüstet mit Trommeln und Signalhörnern, hat heute unter der Stabführung von Christoph Müller ein gutes Niveau erreicht und verfügt außerdem über ein beachtliches Repertoire. Bei der Teilnahme an den Kritikspielen des Landesverbandes erhielten die Ellwangen Spielleute stets eine gute Beurteilung.

Kanonier
Kanonier
Heimattage Schlosshof
Heimattage Schlosshof

Höhepunkt im Jahresprogramm

Die Mitglieder der Reiterschwadron verfügen überwiegend über eigene Pferde. Sicherlich ist dies ein Vorteil, der sich in den guten Platzierungen auswirkt, welche die Equipe der Gardereiter bei den Turnieren der Kreisreitertage sowie der Stadtgarden bis jetzt erreichte. Ein Höhepunkt im Jahresprogramm dieser Gardeabteilung ist auch die alljährliche Teilnahme an den religiösen Reiterprozessionen in Weingarten, Lippach und Schwenningen.

Der Aufwand für den Pferdetransport, oft über viele Kilometer, zu den verschiedenen  Bild Bürgergarde heute  Veranstaltungen im ganzen Land, die Pferdebetreuung einschließlich nächtlicher Stallwache, verlangt von den Reiterkameraden großen Idealismus, finanzielle Opfer und Corpsgeist. In der Gestaltung der Uniform orientierte man sich am Muster österreichischer Infanterie - Regimenter. Es war die Zeit Maria Theresias und große Teile der südwestdeutschen Lande, insbesondere Oberschwaben gehörte damals zu Vorderösterreich. Dieses Vorderösterreich musste dann 1805 an Baden-Württemberg und Bayern abgetreten werden.

Haus der Geschichte

 Das Haus der Geschichte BW beschäftigt sich mit der Geschichte von Baden, Württemberg und Hohenzollern seit 1800.

Zur Homepage Haus der Geschichte 

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Rathaus
Montag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.