JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Tourismus

Der Kalte Markt

Fest der Feste

Kalter Markt Kutsche
Kalter Markt Kutsche
Umzug Bürgergarde
Umzug Bürgergarde
Reiter auf dem Marktplatz
Reiter auf dem Marktplatz

Der Kalte Markt findet vom 
07. bis 11. Januar 2017 statt.

Für Pferdeliebhaber ist er ein Muß, für viele Ellwanger ist er das Fest der Feste und wenn nach Dreikönig die Hufe klappern und die Pferde wiehern, dann ist er endlich da; der Kalte Markt, traditioneller Pferdemarkt und fünfte Jahreszeit in Ellwangen. Pferdezüchter und Bauern, Pferdeliebhaber und vor allem Reiter - alle strömen in der zweiten Januarwoche nach Ellwangen. 

Die Stadt, ihre Plätze und Gaststätten sind an diesen Tagen - gut schwäbisch gesagt - rappelvoll, besonders am Tage der Pferdeprämierung und des traditionellen Reiterumzugs, immer am Montag nach dem Dreikönigstag. Und dies wiederholt sich seit über 1000 Jahren, so alt ist der Kalte Markt. Sogar seine eigenen Heiligen hat dieser Markt, denn die Gründer des Klosters Ellwangen, die Langreser Bischöfe Hariolf und Erlolf, brachten im Jahr 764 die Reliquien der kapadonischen Pferdezüchter Meleusippus, Eleusippus und Speusippus nach Ellwangen. Sie werden heute als Pferdeheilige verehrt, an die erinnert ein festlicher Gottesdienst, der zum Auftakt des Kalten Marktes in der Basilika St. Veit gehalten wird.

Prämierung

Beim Kalten Markt werden Stuten der Kleinpferde-, Warmblut-, Kaltblut und Spezialrassen prämiert, die mindestens drei Jahre alt sind.

Bereichert wird die Prämierung noch durch Gespanne und eine Verkaufsmesse, hauptsächlich mit Artikeln und Gerätschaften, die in der Landwirtschaft und von Pferdebesitzern benötigt werden.

Wer sich stolz mit einer Siegerplakette schmücken darf, das erfährt die Bevölkerung bei einem großen Umzug am Montagnachmittag: Bis zu 400 aufwendig geschmückte Pferde - gehen im Schritt - einzeln oder im Gespann - durch die Straßen und lassen das Klappern der Hufe ertönen. Reitvereine, Bauern und Pferdebesitzer nehmen teil. Bürgergarden und Musikkapellen bereichern den Umzug. Ein großartiges Bild!

Die Temperaturen beim Kalten Markt bewegen sich - nomen est omen - oft in den Minusgraden. Wer sehnt sich da nicht nach etwas Warmen! In Ellwangen wird Handfestes gereicht, zur Erwärmung und Stärkung der Teilnehmer werden dampfende Kutteln serviert.

Am Montag erfährt das Kuttelessen noch eine amüsante Note: Nach einem Brauch lädt der Oberbürgermeister die Honoratioren zu einem Essen ein, bei dem die Kutteln mit drei ausgesuchten Pferdewitzen kredenzt werden. Mit einer Bauernkundgebung zu einem aktuellen agrarpolitischen Thema und einem Krämermarkt, dessen Stände sich über die gesamte Innenstadt verteilen, findet der Kalte Markt am jeweiligen Mittwoch nach der Pferdeprämierung sein Ende.

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Tourist-Information
Montag bis Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr +
14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Mai bis September zusätzlich:
Freitag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.