JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zum Seitenanfang

Bürger

Grund- & Hauptschulen

Überblick über die Grund- & Hauptschulen in Ellwangen

In dieser Übersicht finden Sie unsere Grund- und Haptschulen, mit deren Kontaktdaten und Öffnungszeiten.

Buchenbergschule Ellwangen (GHS)

Pestalozziweg 4
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7961 84830
Telefax: +49 (0) 7961 84837
buchenbergschule(@)ellwangen.de
Zur Homepage Buchenbergschule Ellwangen

Rektor(in): Anton Bosanis

Geschichte:
Die Entwicklungs- und Entstehungsgeschichte reicht in die Weimarer Republik zurück. Ein Schulgebäude bei der Marienkirche war der erste Schulstandort als katholische Volksschule der Stadt Ellwangen. Gleichzeitig befand sich die evangelische Volksschule in der Priestergasse. Steigende Schülerzahlen erforderten anfangs der dreißiger Jahre eine Neuplanung mit Flachdach am Buchenberg. Am 08.05.1933 beschloss der Gemeinderat die Aufstockung des bereits im Bau befindlichen Gebäudes, um die katholischen und evangelischen Kinder der Schule zu vereinen. Das neue Volksschulgebäude wurde am 16.12.1933 seiner Bestimmung übergeben. Im Jahre 1936 wurden die beiden Bekenntnisschulen am Buchenberg aufgehoben und als eine "Deutsche Volksschule" geführt. Nach dem Krieg erhielt die Schule den Namen Buchenbergschule. Ein weiterer Anbau entstand 1954/55, die Renovierung erfolgte 1980/81, ehe 1997/98 ein erneuter Anbau durchgeführt wurde.

Einzugsgebiet der Schule:
Südwesten der Stadt Ellwangen, die Teilgemeinden Schrezheim, Rotenbach, Espachweiler und Schleifhäusle. Als Werkrealschule alter Art führte die Buchenbergschüler für die 9+1 Schüler aus den Ortschaften Neuler, Röhlingen, Schwabsberg, Unterschneidheim und Westhausen das 10. Schuljahr der Werkrealschule durch. Als Werkrealschule neuer Art sind ihrem Schulbezirk auch die Teilorte Neunheim, Pfahlheim und Röhlingen zugeordnet.

Daten und Fakten im Überblick:

  • Schularten: Grundschule (teilweise dreizügig) 
  • Werkrealschule (in der Regel zweizügig)
  • Schülerzahl: ca. 380 (2010/11) 
  • Lehrer: 35, 2 Pädagogische Assistentinnen, 1 Sozialpädagogin 
  • Klassenzahl: 18 

Abschlussmöglichkeiten:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife

Ausstattung:

  • modern ausgestatteter Technikfachraum mit Computern und Kreuztischen für CNC-Steuerung 
  • 2 Computerräume mit Multimediaausstattung, Netzwerk und Internetanschluss in allen Klassenzimmern, mobile Notebookwagen
  • Fachräume für Kunst, Musik, Hauswirtschaft/Textiles Werken, Schulküche mit Theorieraum 
  • Buchenbergsporthalle, Gymnastikhalle

Nach oben

Joh.-Seb.-v.-Drey-Schule Röhlingen (GHS)

Die Joh.-Seb.-v.-Drey-Schule Röhlingen im Schuljahr 2014/15
Die Joh.-Seb.-v.-Drey-Schule Röhlingen im Schuljahr 2014/15

Lehenstraße 9
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7965 801997-0
Telefax: +49 (0) 7965 801997-20
poststelle(@)schule-roehlingen.schule.bwl.de
Zur Homepage Schule Röhlingen

Trager: 
Stadt Ellwangen

Namen der Schule: 
Johann-Sebastian-von-Drey-Schule Röhlingen Grund- und Werkrealschule

Rektor(in): 
Daniela Gerstner-Gloning, Dipl.-Päd.

Zahl der Schüler: 115
Zahl der Klassen: 7
Zahl der Lehrerinnen und Lehrer: 15

Unser zeitgemäßes Schulprofil basiert auf 2 Säulen:

  1. Fit und gesund (Zertifizierte Grundschule mit bewegungserzieherischem Schwerpunkt; Klasse 2000-Zertifikat),

  2. Erweiterte Berufsorientierung (BORIS-Zertifizierung 2008, Rezertifizierung 2011)

Die Ausbildung von Schlüsselqualifikationen sowie das Leben von Werten wie Ehrlichkeit, Echtheit, Empathie, Anstrengungsbereitschaft, die Pflege von Traditionen sowie die enge, vertraute Zusammenarbeit mit den Eltern und allen an der Schule Beteiligten sind uns wichtig.

Im Schuljahr 2009/10 konnten wir uns über zwei Preise freuen:

Im Julie erhielten wir vom Staatlichen Schulamt Göppingen/ der Kreissparkasse Ostalb/ der Südwestmetell den 1. Hauptschul-/Werkrealschulpreis zum Thema „Starke Partner – Schulen kooperieren mit Betrieben“. 

Im Oktober wurden wir durch die Stiftung Sport in der Schule/ Schirmherrin Frau Kultusministerin Marion Schick ausgezeichnet.

Bei uns steht jeder Einzelne im Mittelpunkt mit seinen Stärken und Bedürfnissen. Unser Leitspruch lautet: Im Grunde sind es die menschlichen Beziehungen, die dem Leben seinen Wert geben (Wilhelm von Humboldt).

Sprachen, Partnerschaften, Besonderheiten:
Muttersprachlicher Englischunterricht; Bildungspartnerschaften mit AOK Ostwürttemberg, Firma Betzold Ellwangen, Firma Binz Pfahlheim, Schönbornhaus Ellwangen; Kooperationen mit Lions-Club (Klasse 2000), Rotary-Club (Bewerbertraining), Projekt Zukunft, Vereine Röhlingens und Neunheim; enge Kooperation St. Peter- und – Paul-Kirche Röhlingen

Bewegte Pause dienstags und donnerstags mit Partnern des FC Röhlingen Jährliche Experimentiertage, Schulgarten, Schulmusical im zweijährigen Turnus

Versorgung:
Montags und freitags erste große Pause: Bäckerei Beck Tannhausen

Verkehrsanbindung:
Linienbusse

Förderung:
Förder- und Forderunterricht in den Fächern Mathematik und Deutsch

AGs und Gruppen: (jährlicher Unterschied)
Antolin-AG, Energie-AG, Lese-AG, Muttersprachlicher Englischunterricht, Tanz-AG

Nach oben

Grundschule Rindelbach (GS)

Kübelesbuck 23
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7961 7243
Telefax: +49 (0) 7961 561652
ribadorf(@)aol.com
Zur Homepage Grundschule Rindelbach

Rektor(in): Hans Peter Lange-Hagmann

Nach oben

Kastellschule Pfahlheim (GS)

Kastellstraße 32
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7965 495
Telefax: +49 (0) 7965 802050
poststelle(@)04124631.schule.bwl.de

Rektor(in): Andrea Sachs-Dreher

Die Kastellschule in Pfahlheim ist seit mehr als 10 Jahren eine reine Grundschule. Vom Schuljahr 2006/2007 an ist immer wieder eine Jahrgangsstufe zweizügig; derzeit, d.h. im Schuljahr 2012/2013 werden 91 Kinder in 6 Klassen von insgesamt 8 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. 

Das Schulgebäude ist mittlerweile fast 50 Jahre alt, was 2014 gebührend gefeiert werden wird. Im Erdgeschoss außen befindet sich neben den Schülertoiletten ein Arbeitsraum für den Hausmeister und der Aufenthaltsraum des Fördervereins für Kinder, die vor oder nach dem Unterricht betreut werden müssen. Hier können die Kinder – übrigens auch Kindergartenkinder - ab 7.00 Uhr bis spätestens 13.30 Uhr basteln, Tischkicker spielen, lesen oder sich einfach nur ausruhen. 

Im Innenbereich im Erdgeschoss ist der Hausmeisterraum, die Lehrertoiletten und ein großer Fest- und Musiksaal. Das sehr großzügige Foyer bietet die Möglichkeit, Schülerarbeiten auszustellen, sei es an den großen Fenstern, auf einem Ausstellungstisch oder am „Limesturm“, der anlässlich einer Theateraufführung als Kulisse entstanden war. Auch die Adventsfeiern finden hier oder im Festsaal statt. Drei Klassenzimmer, die Schulküche, das Lehrerzimmer und das Rektorat befinden sich im ersten Stock, im zweiten sind weitere drei Klassenräume, die Schülerbücherei, die auch als Besprechungs-zimmer und  von der PC-AG genutzt wird, sowie zwei große Materialräume. 

Die Festhalle neben der Schule wird für die jährliche Weihnachtsfeier ebenso genutzt wie für Theateraufführungen der Schule oder Aufführungen z.B. der „Kinderoper Papageno“. Oft sind dabei andere Schulen zu Gast. Die vor wenigen Jahren neu erbaute Turn- und Sporthalle bietet neben den Außenanlagen sehr gute Bedingungen für den Sportunterricht.

Dank der kurzen Wege zu den beiden Kindergärten ist die Kooperation mit diesen problemlos und der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule geschieht nahtlos.

Der 2006 gegründete „Förderverein Kastellschule Pfahlheim“ ist mittlerweile aus dem Schulleben und der Vereinslandschaft Pfahlheims nicht mehr wegzudenken. So ist er seit einigen Jahren intensiv eingebunden und erfolgreich aktiv bei der Organisation  des jährlich stattfindenden Kinderfestes im Juli. Neben der Betreuung vor und nach dem Unterricht wird inzwischen auch eine Hausaufgaben-betreuung an vier Wochentagen angeboten und gern genutzt. Das Kinderferienprogramm, Bastel-aktionen und vieles mehr haben dazu beigetragen, dass der Förderverein allgemein anerkannt und geschätzt wird. Nachdem Frau Verena Sekler sechs Jahre lang den Verein sehr erfolgreich geleitet hat, ist seit dem 7.5.2013 Frau Stephanie Bongert die neue Vorsitzende des Vereins. Der ebenfalls stets sehr aktive Elternbeirat und der Förderverein unterstützen die Schule immer wieder finanziell durch die Übernahme von Kosten für Theaterbesuche, Lesungen u.v.a.m.

Nach oben

Klosterfeldschule (GS)

Berliner Straße 31
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7961 55893
Telefax: +49 (0) 7961 564046
klosterfeldschule(@)t-online.de

Rektor(in): Anne-Katrin Salzer

Mitten in einem der schönen Wohngebiete Ellwangens, dem Klosterfeld, bietet seit 1994 die Klosterfeldschule als zweizügige Grundschule rund 200 Kindern einen wohnortnahen und behüteten Rahmen für ihre Grundschulzeit. Der architektonisch reizvolle Rundbau liegt in einer kleinen Senke und bietet aus allen Klassenräumen einen Blick auf Büsche und Bäume, die das Schulgelände umschließen. Den zweigeschossigen Rundbau überspannt ein Glasdach, so dass das über beide Stockwerke offene Foyer von Licht durchflutet wird und damit die helle, warme Atmosphäre des Schulhauses verstärkt wird. Die pfiffige Kombination der verwendeten Baumaterialien, Holz, Gas, Beton und Stahl verleihen dem Schulbau einen verspielt - fröhlichen Ausdruck.

Im oberen Eingangsbereich liegen neben dem Verwaltungsbereich sechs Klassenräume in Kreissegmentformen, die von einem, zum Foyer hin offenen, rundumlaufenden Gang aus zu erreichen sind. Eine Treppe führt zum unteren Bereich, in den ebenso kreissegmentartig, zwei weitere Klassenräume, zwei Gruppenräume und die Bücherei liegen. Hier befinden sich außerdem ein Lehrmittelraum, ein Heizungs- und Technikraum und nicht zuletzt ein Mehrzweckraum, dessen Falttüren sich bei Veranstaltungen, Festen und Feiern zum großzügigen und hellen Foyer hin öffnen lassen. Von hier aus führt der Weg auf den Pausenhof, dessen runde Grasflächen und Wege immer noch Kinder, Lehrerkollegium und Elternschaft zur Um- und Weitergestaltung anregen.

Nach oben

Mittelhofschule (GHS)

Schwabstraße 16
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7961 84-880
Telefax: +49 (0) 7961 84-888
mittelhofschule(@)ellwangen.de
Zur Homepage Mittelhofschule Ellwangen

Schulleitung Rektor(in):
Hans-Dieter Visser

Die Mittelhofschule ist eine Gemeinschaftsschule (Klassen 1 bis 10) mit

  • Grundschulfördergruppen
  • Grundschule
  • Gemeinschaftsschule
  • Werkrealschule
  • Freiwilligem 10. Schuljahr zum Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses
  • Kooperationsklassen Hauptschule-Berufsvorbereitungsjahr
  • Sommerschule

Schülerzahl: ca. 380
Lehrkräfte: 39
Pädagogisches Personal:
Schulsozialarbeiter, Jugendbegleiter, Pädagogischer Assistent, Lehrbeauftragte, Musiklehrer der städtischen Musikschule, Berufsberater, Projekt Zukunft.

Die Mittelhofschule ist eine moderne und innovative Schule, die in Übereinstimmung mit allen am Schulleben Beteiligten ihr Schulprofil und ihre pädagogische Konzeption ausrichtet an ihrem Leitsatz "Ich weiß, was ich will: Selbstbewusst und stark in die Zukunft!".

Die Mittelhofschule ist ein Ort des Lernens und des Lebens. Im Mittelpunkt dieses Lern- und Lebensraumes stehen die Kinder mit ihren individuellen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Schwächen. Jedes Kind soll sich gleichermaßen angenommen und willkommen fühlen.

Der Schulalltag ist geprägt durch

Schülerpatenschaften in vielen Bereichen der Grund-, Werk- und Gemeinschaftsschule,
verschiedenen Projekten zur Schulung der Sozialkompetenzen, einer vertiefenden informationstechnischen Grundbildung in allen Klassen

und folgenden Besonderheiten:

Unterrichtskonzeption zur individuellen Förderung der Schüler:

Neben der Vermittlung und dem Erwerb fachlicher Kompetenzen steht gleichberechtigt der Erwerb methodischer, personeller und sozialer Kompetenzen. Die Schüler erhalten eine gezielte individuelle Förderung auf einem hohen Qualitätsniveau, das sich am Bildungsplan der Werkrealschule, der Realschule und des Gymnasiums orientiert und zur vollwertigen Mittleren Reife bzw. zum Hauptschulabschluss führt, und der Übergang in ein allgemeinbildendes Gymnasium jederzeit gewährleistet ist.
Wir wollen die Lernenden in heterogenen Gruppen individuell fördern und herausfordern, sie im rhythmisierten Lernprozess beobachten, begleiten, beurteilen und beraten.

Musisches Profil:
In Zusammenarbeit mit der städtischen Musikschule Ellwangen werden den Schülerinnen und Schülern in einer Streicherklasse, zwei Bläserklassen und einem Bläser + Orchester allgemeine musikalische und instrumentale Grundkenntnisse vermittelt. Außerdem können interessierte Schüler eine AG zur Gesangsausbildung belegen oder im Schulchor mitsingen. Eine Fortsetzung dieses Projekts findet in der Teilnahme an der schuleigenen Schulband oder als Mitglied in den örtlichen Musikvereinen bzw. städtischen Orchestern statt.
Kern dieses Unterrichtsmodells ist die Idee Musik im Instrumentalunterricht vom ersten Tag als Gemeinschaftserlebnis zu verstehen.

Profilstunde Klassen 1 bis 4:
Die Profilstunde wird täglich auf etwa 10 Minuten verteilt. Dadurch haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich während der großen Pause frei zu bewegen. Im Rahmen des Schulprofils „Bewegte Schule", stehen Ihnen Spielgeräte wie Seile, Reifen oder Hüpfbälle etc. zur Verfügung.

Präventionsoffensive Ellwangen:
„Präventionsoffensive Ellwangen“ ist ein Projekt, das in enger Zusammenarbeit von Schulen, Stadt und Kooperationspartnern Vandalismus, Gewalt und Drogenkonsum von Jugendlichen begegnen will. Ziel ist es, auffällig gewordenen Schülern ohne Disziplinarmaßnahmen, aber mit vereinbarten Leistungen Chancen zur Wiedergutmachung zu geben. Die Gesamtleitung hat die Mittelhofschule.

Praxis Spurensuche:
Ein Netzwerk zur Berufsfindung und Lebensbewältigung. Im Sinne einer gezielten Vorbereitung auf die Berufsorientierung, die Berufswahl und die Integration in unser Gemeinwesen bedarf es einer kontinuierlichen Vernetzung von Schule, Elternhaus und aller zum Erwerb beitragender Arbeitgeber, Selbstständiger und Institutionen. "Praxis Spurensuche" wurde an der Mittelhofschule entwickelt, damit die Gesamtpersönlichkeit der Schülerinnen und Schüler in einem langfristig angelegten Prozess ausgebildet werden kann. Die Konzeption dient der Übung der jungen Menschen für deren zukünftige Rolle als Bürger in einer demokratischen Gesellschaft. Vor allem aber zur Rolle in einer auf Selbstverantwortung angewiesenen Gesellschaft.
Die Konzeption sieht in jedem Schuljahr von der Grundschule bis zum Schulabschluss konsequent die Auseinandersetzung mit und Hinführung zum Erwerbsleben in einer sich ständig verändernden Gesellschaft vor. Das lebensnahe und praxisorientierte Kennen lernen beruflicher Tätigkeiten in der Region und die Verknüpfung mit Projekten im Unterricht ist dabei von großer Bedeutung.

Netzwerk für Alltagsfragen, Eltern und Schule:
Die Mittelhofschule Ellwangen definiert den gesellschaftlichen Auftrag neu und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Über die Erziehungspartnerschaft hinaus bereitet sie Eltern auf alle aktuellen Veränderungen in unserer Gesellschaft vor. Eltern und Erziehungsberechtigte befassen sich innerhalb dieses Netzwerkes mit den Auswirkungen der gesellschaftlichen und beruflichen Veränderungen, erarbeiten Maßnahmen für das Meistern von Problemsituationen, bringen für sie "ungeklärte Fragen" ein und lernen, mit sogenannten „Lebensbrüchen" oder Weichenstellungen zurechtzukommen.

Förderverein Mittelhofschule e.V.:
Zweck des Vereins ist ausschließlich die ideelle und finanzielle Förderung von Bildungs- und Erziehungszielen der Mittelhofschule Ellwangen für deren Schülerinnen und Schüler. Besonderheiten:

Nach oben

Neunheim (GS)

Eichenfeldstraße 17
73479 Ellwangen (Jagst) / Neunheim
Telefon: +49 (0) 7961 79 02
Telefax: +49 (0) 7961 9695810
poststelle(@)gs-neunheim.schule.bwl.de

Rektor(in): Claudia Frenkel
Schülerzahl: 102

Die Grundschule in Neunheim wurde 1964 eingeweiht. Das Schulgebäude besteht aus fünf großen Klassenzimmern, zwei Lernmittelräumen, einer Schülerbücherei, dem Lehrerzimmer und dem Rektorat. Momentan besuchen 70 Schüler die Grundschule. Sie werden von fünf Lehrer(innen) unterrichtet. Schülergemäßer Unterricht mit Partner- und Gruppenarbeit, Wochenarbeitsplänen, Frei- und Projektarbeit bestimmen den rhythmisierten Schulalltag.

Die pädagogische Arbeit der Schule fundiert auf vier Säulen. Ganz in der Nähe der Grundschule befindet sich der Kindergarten, so dass sich allein schon aus der räumlichen Nähe eine intensive Kooperation entwickelt. Damit ist für die Kinder ein fließender Übergang gewährleistet. Ebenfalls nur ein paar Meter vom Schulgebäude entfernt, befindet sich die Eichenfeldhalle, die einen qualifizierten Sportunterricht ermöglicht. Kinder, Eltern und Lehrer genießen ihre kleine Grundschule in Neunheim!

Nach oben

St.-Georg-Schule Schrezheim (GS)

Höhenweg 9
73479 Ellwangen (Jagst)
Telefon: +49 (0) 7961 7359
st.georg-gs(@)t-online.de
Zur Homepage St.-Georg-Schule Schrezheim

Schulleitung: Heiko Fähnle

An der St.-Georg-Schule wird seit 1965 gelehrt und gelernt. Die St.Georg-Schule ist eine Stadtrandschule im ländlich geprägten Stadtteil Schrezheim und nimmt Buben und Mädchen auf.

Schulanlage:
Die Schule besteht aus dem Hauptgebäude mit Klassen und Fachräumen und einem pavilionartigen Gebäude mit Garage, Fahrrad- und Pausenunterstand. Der Sporttrakt ist eine 27 x 15 m große Sporthalle und ein Sportfreigelände mit Rasen und Hartplatz. Zwischen dem Schulgebäude und der Turnhalle befindet sich eine Gymnastikwiese. Ferner gibt es einen weiträumigen Schulhof in dem bei Schönwetter Veranstaltungen wie z.B. das Schulfest abgehalten werden. Für den Schwimmunterricht wird das nahegelegene Hallenbad- "Wellenbad Ellwangen" benutzt.

Ausstattung:
Neben den sieben Klassenzimmern und einer Ausweichklasse stehen Fachräume wie Musiksaal, Werkraum, Lehrmittelraum und Schulbibliothek zur Verfügung. Im Raum der Ausweichklasse hält die VHS-Ostalb bzw. die Volkshochschule Schrezheim ihre Kurse und Vorträge ab.

Sprechzeit:
Täglich nach telefonischer Vereinbarung

Stadt Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-0
Telefax: +49 (0) 7961 84-310
info(@)ellwangen.de
Tourist-Information Ellwangen
Spitalstraße 4
73479 Ellwangen
Telefon: +49 (0) 7961 84-303
Telefax: +49 (0) 7961 5 52 67
tourist(@)ellwangen.de
Öffnungszeiten Rathaus
Montag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.